Training in den Herbstferien

Geschrieben von Daniel C..

Anbei eine Information zu den Trainingstagen in den Herbstferien:

Dienstag, 24.10.2017: Jugend- und Herrentraining findet statt
Donnerstag, 26.10.2017: Jugend- und Herrentraining findet statt.
Dienstag, 31.10.2017: Es findet kein Training statt.
Donnerstag, 02.11.2017: Jugend- und Herrentraining findet statt.

Ab dem 06.11.2017 gilt wieder der reguläre Trainingsplan.

1.Herren schlägt TuS Lintorf 9:4

Geschrieben von Daniel C..

1.Herren 17 18 Hin KomplettDie 1. Herrenmannschaft bleibt zu Hause weiterhin ungeschlagen und lässt auch dem Gegner aus Ratingen beim 9:4 keine Chance. Es schien zwischenzeitlich sogar auf einen noch höheren Sieg hinaus zu laufen.

Altenessen startete erstmals in kompletter Formation. Die Doppel waren wie gewohnt ziemlich erfolgreich. Ranft/Bartmann siegten, ebenso wie Matti/Yücekaya. Einzig Kaufmann/Sommer waren knapp unterlegen. Das 2:1 Zwischenresultat war eine gute Basis für die erste Einzelrunde. Altenessen legte hier los wie die Feuerwehr. Ranft und Bartmann starteten mit klaren 3:0 und 3:1 Siegen und erhöhten auf ein Gesamtergebnis von 4:1. Aber auch Kaufmann und ein stark kämpfender Matti gingen nicht leer aus. 3:1 und 3:2 in den Sätzen bedeuteten bereits die 6:1 Führung für die Essener. Yücekaya passte sich dem Niveau an und legte ebenso ein furioses 3:0 Match an den Tag. 7:1, was kann da noch schief gehen?

In der Folge gaben sich die Ratinger nicht auf und kamen noch zu vereinzelten Punktgewinnen. Sommer konnte sein Match nicht gewinnen und unterlag mit 1:3. Ranft aber machte es danach besser und gewann (endlich?!) zwei Einzelspiele. Er schlug die Nummer Eins recht deutlich mit 3:1. Nun stand es 8:2. Der letzte Punkt sollte aber auf sich warten lassen. Während Bartmann sehr knapp unterlegen war, hatte Kaufmann keine Chance in seinem Spiel. Ratingen verkürzt auf nunmehr 8:4. Aber Matti legte sich anschließend sehr ins Zeug und ließ dem Gegner beim 3:0 Erfolg keine Chance, somit endete das Spiel mit 9:4.

Nach dem holprigen Saisonstart mit der Auftaktniederlage in Wuppertal hat sich das Team gefangen und fortan 11:1 Punkte gesammelt. Nun kommt erstmal die dreiwöchige Herbstpause ehe es dann zum absoluten Spitzenspiel beim ungeschlagenen Tabellenführer Union Velbert kommt.

1.Herren empfängt am 7.Spieltag TuS Lintorf

Geschrieben von Daniel C..

Am 7.Spieltag der Landesliga Gruppe 5 stellt sich der TuS Lintorf aus Ratingen in Essen vor, ehe es dann erstmal in die kleine Herbstpause geht. Auch hier darf man wieder von einem echten Spitzenspiel sprechen, da die Konstellation Zweiter gegen Fünfter lautet.

Die Ratinger können mit dem bisherigen Saisonverlauf sehr zufrieden sein. Aus den ersten fünf Partien (ein Nachholspiel steht noch an) gelangen immerhin drei Siege, bei zwei Niederlagen. Die beiden Niederlagen resultierten aus den ersten zwei Spielen, somit hat das Team drei Siege hintereinander erzielen können. Auch die Einzelbilanzen der Spieler sind sehr positiv. Die ersten vier Spieler stehen ausgeglichen oder positiv, nur die Ersatzspieler haben leichte Anpassungsschwierigkeiten. Das aber könnte auch der Knackpunkt am kommenden Wochenende sein. Während Lintorf oft auf Ersatzspieler zurückgreifen musste können die Altenessener das erste Mal (!) komplett antreten.

Lukas Ranft, Stefan Bartmann, Cederik Kaufmann, Stivin Matti, Hüseyin Yücekaya und Tobias Sommer werden versuchen den nächsten Sieg zu erzielen. Bisher lautet die Bilanz vier Siege, ein Remis und eine Niederlage. Die Niederlage war am ersten Spieltag in Wuppertal. Somit ist auch das Altenessener Team seit fünf Spielen ungeschlagen.

Es treffen also zwei echte Topmannschaften aufeinander. Die Mannschaft freut sich über jegliche Unterstützung am kommenden Sa, 21.10.2017 um 18.30 Uhr in der Arena an der Neuessener Str.

3.Herren kann doch noch gewinnen

Geschrieben von Daniel C..

Bis zum vierten Spieltag hat es gedauert, dass nun auch die dritte Mannschaft den ersten Saisonsieg feiern konnte. Gegen Adler Frintrop gewann das Team mit 9:2. Obwohl die Gegner um diese Verlegung gebeten hatten und wir der Anforderung nachkamen mussten diese ebenfalls wie wir mit Ersatz antreten. Dennoch sahen wir uns bereits dadurch im Vorteil.

Die Partie ließ auch keine anderen Meinungen zu, denn bereits alle drei Doppel wurden am Anfang gewonnen. Anschließend rollte der Express mit einer kleinen Unterbrechung weiter. Michael gewann sein Einzel, ehe Bernd und Daniel verloren. Aber Uwe, Mo und Adam ließen in der Folge nichts anbrennen und so stand es nach der ersten Einzelrunde bereits 7:2. Michael und Bernd gewannen dann jeweils im oberen Paarkreuz und sorgten für das 9:2 Endergebnis. Damit kletterte man in der Tabelle vom letzten (10.) auf den siebten Rang. Die nächsten Spiele sind richtungsweisend, es kommen schlagbare Gegner wie Horst, Frohnhausen oder Stadtwald, die auch allesamt in der unteren Tabellenregion stehen.

1.Herren gewinnt das Spitzenspiel in Wuppertal

Geschrieben von Daniel C..

Aufgrund der Personalnot doch etwas überraschend gewinnt die 1. Mannschaft des TTV Altenessen mit 9:4 beim TTC Wuppertal und festigt somit den zweiten Tabellenplatz in der Landesliga.

Die beste Saisonleistung war notwendig, um aus Wuppertal etwas Zählbares mitzunehmen. Eindrucksvoll haben sich die Jungs den Sieg erkämpft. Die Doppel verliefen bereits recht vielversprechend, Kaufmann/Sommer gewannen 3:0, Yücekaya/Kaßner gewannen 3:1. Lediglich Ranft/Priebe unterlagen mit 0:3. Leider hatte Kaufmann im Einzel keine Chance gegen die starke Nummer Eins der Gastgeber und unterlag mit 0:3. Somit stand es 2:2. Dann aber sollte der Altenessener Express ins Rollen kommen. Ranft konnte souverän mit 3:1 und einem 11:0 im Entscheidungssatz gewinnen, Sommer erkämpfte sich einen 3:2 Erfolg und Yücekaya ließ seinem Gegner beim 3:0 Erfolg keine Chance. Altenessen geht somit 5:2 in Front. Priebe tat sich anschließend schwer und konnte die Niederlage nicht abwenden, aber Kaßner, ebenfalls aus dem unteren Paarkreuz machte es besser und gewann 3:1. Somit führte Altenessen mit 6:3. Ranft konnte das Spitzenduell gegen die damit weiterhin ungeschlagene Nummer Eins der Gastgeber nicht gewinnen und verlor knapp 3:2. Anschließend aber kämpften die Jungs weiter und wurden nach und nach belohnt, Kaufmann und Yücekaya waren beim 3:0 klar Herr im Hause und Sommer setzte den Schlusspunkt mit seinem 3:1 Erfolg.

Mit diesem 9:4 Sieg war im Vorfeld nicht unbedingt zu rechnen gewesen, aber manchmal entscheidet eine gute Tagesform und eine gute mannschaftliche Geschlossenheit eine solche Partie. Damit festigt man zunächst mal den zweiten Tabellenplatz und hat vor der kleinen Herbstpause nun noch ein schweres Heimspiel gegen TuS Lintorf vor der Brust. Immerhin konnten die Lintorfer auch bereits drei Spiele gewinnen und befinden sich auf Rang fünf. Das wird nochmal spannend.

Jungen gewinnen 10:0, Schüler spielen 5:5 Remis

Geschrieben von Daniel C..

1.Jungen 17 18 HinrundeB-Schüler 17 18 HinrundeErneut dürfen wir auf ein erfolgreiches Jugend-Wochenende zurückblicken. Die Jungenmannschaft kann in der Kreisklasse den dritten Sieg hintereinander erzielen und festigt den dritten Tabellenrang. Mit 10:0 ließ man MTG Horst nicht den Hauch einer Chance. Nun gilt es in den Rückspielen, die noch in diesem Jahr stattfinden, die Anfangsniederlagen wett zu machen und eventuell noch an die oberen zwei Ränge anzuknüpfen. Die Jungs sind jedenfalls auf einem guten Weg. Nun ist aber erstmal Herbstpause.

Die B-Schüler können den zweiten Punktgewinn in dieser Saison feiern. Überraschend, aber sehr erfreulich erzielte das junge Team ein 5:5 Unentschieden im Heimspiel gegen TTV Stoppenberg. An den Punkten waren Felix, Oskar, Nehir und Sebastian beteiligt. Lisa zeigte als fünfte Teilnehmerin auch ein gutes Doppel. So darf es gerne weitergehen. Aber auch hier ist erst einmal Herbstpause, ehe dann zwei weitere Heimspiele folgen.

6 Mannschaft verliert in Heisingen 1:9

Geschrieben von Thomas K..

Wie zu erwarten war waren wir recht Chancenlos in Heisingen. Gegen den Tabellen zweiten mit einem Spiel Rückstand war nichts zu holen. Wir verlieren alle Doppel. 0:3 Leon,Marcel,Lisa und Bernhard verlieren 0:7. Werner verliert den vierten Satz in Verländerung und gibt den fünften ziemlich klar ab. 0:8 Lisa K. war sehr stark und gewinnt ihr Einzel in drei Sätzen. 1:8 Leon ist völlig chancenlos Endstand 1:9 nach 90 Minuten. Wir sind erst die zweite Mannschaft die überhaupt ein Spiel gegen Heisingen gewinnt.

1.Herren vor schwerer Auswärtshürde

Geschrieben von Daniel C..

Es kommt am kommenden Samstag zum Spitzenspiel der noch jungen Landesliga Saison. Dritter gegen Zweiter oder anders: TTC Wuppertal - TTV Altenessen. Der Sieger darf sich also weiterhin als Verfolger des Tabellenersten Union Velbert bezeichnen.

Die Wuppertaler können sich auf ihre starke Heimbilanz verlassen, in drei Spielen erzielte man 5:1 Punkte. Noch konnte also kein Team dort gewinnen. Zudem befindet sich mit Dennis Krüger ein Spitzenspieler an Brett 1 im Team, welcher mit sechs Einzelsiegen noch ungeschlagen ist. Auch in der Breite ist das Team gut aufgestellt, alle mit Spitzen-TTR Werten für diese Liga. Man merkt hier deutlich, dass das Team auch am Ende der Saison eine gute Rolle spielen wird.

Das möchte Altenessen natürlich ebenso, allerdings stehen die Vorzeichen, wie schon oft in der Saison nicht gut, erneut fehlen zwei Stammspieler, was die Sache auswärts beim Dritten nicht einfacher macht. Auch Lukas Ranft kann als Nummer Eins noch nicht an die Leistungen der Vorsaison anknüpfen, verlor bereits drei von acht Einzelspiele. Einzig Stivin Matti ist noch ungeschlagen im Team, ist aber bezeichnenderweise am Wochenende nicht dabei. Ranft, Kaufmann, Yücekaya, Sommer, Kaßner und Priebe werden versuchen eine erfolgreiche Partie abzuliefern, ob dabei aber ein Unentschieden oder gar ein Sieg herausspringt bleibt wohl von der Tagesform abhängig.

Erstmals geht man also als Außenseiter in eine Partie, eine neue, ungewöhnliche, aber vielleicht nochmal beflügelnde Situation, einfach sein Bestes geben zu müssen. Beginn der Partie ist zur gewohnten Zeit um 18.30 Uhr am Sa, 14.10.2017 in der Turnhalle Birkenhöhe, Birkenhöhe 60-62, 42113 Wuppertal. Das Team freut sich über jeden Einzelnen zur Unterstützung.