1.Herren: Der Tabellenführer war eine Nummer zu groß

Geschrieben von Daniel C..

Die 1. Mannschaft des TTV Altenessen unterliegt am Samstag dem Gast PSV Oberhausen mit 2:9. Damit war der Tabellenführer seiner Rolle absolut gerecht geworden.

Die volle Bandbreite sollte bereits in den Doppeln zu spüren sein. Matti/Kaßner hatten gegen Michajlov/Wächtler keine Chance und unterlagen mit 0:3. Ranft/Priebe, letzterer vertrat Bartmann kämpften leider vergeblich gegen das Doppel Zwei Klein/Schwarz der Gäste und verloren knapp mit 2:3. Auch das Doppel Drei mit Kaufmann/Katschinski war gegen Esser/Baumann leider mit 0:3 klar unterlegen.

Etwas Hoffnung keimte nach dem tollen 3:2 Einzelerfolg von Lukas Ranft gegen Klein auf, aber in der Folge agierten die Essener zwar kämpferisch, aber auch glücklos. Es folgten fünf Einzelniederlagen in Serie, vier davon mit 1:3 Sätzen. Ranft, der heute sehr gut agierte konnte auch die Nummer Eins Michajlov mit 3:0 in die Schranken weisen. Jedoch unterlag Matti anschließend Klein mit 2:3 und der Endstand von 2:9 war perfekt.

Jetzt gilt es wieder volle Kraft zu sammeln für die anstehenden Spiele. Das Team steht immer noch auf einem tollen fünften Rang. Nach der Herbst (Sommer)-Pause erwartet uns dann schließlich bei der MTG Horst ein heißes Derby.