1.Herren gewinnt mit 9:6 bei TTC Bottrop

Geschrieben von Daniel C..

In einem dramatischen und spannenden Verbandsliga-Spiel wurde den zahlreichen Zuschauern einiges geboten. Der TTC Bottrop wurde der Rolle als starker Gastgeber gerecht, so dauerte es bis zum 15. Spiel, bis der Sieger, in diesem Fall Altenessen, feststand.

Altenessen begann stark, nach den Doppeln und den ersten Einzelspielen von Lukas Ranft und Stivin Matti lag man bereits mit 4:1 vorne. Dennoch steckten die Gastgeber aber zu keiner Zeit auf. So gelang, nach dem zwischenzeitlichen fünften Punkt für Altenessen, der Anschluss zum 5:2. Als dann auch Phil Katschinski und Alex Kaßner unterlegen waren in ihren Duellen, war Bottrop auf 4:5 herangerückt. Ranft konnte anschließend Eckmann knapp mit 3:1 bezwingen, während Matti sehr unglücklich mit 10:12 im vierten und ebenso 10:12 im fünften Satz verloren hatte. Somit stand es 6:5 für Altenessen. Daraufhin konnte der stark aufspielende Stefan Bartmann mit einem glatten 3:0 Erfolg den siebten Punkt beisteuern. Kaufmann blieb danach leider glücklos, so dass die Last auf das untere Paarkreuz lag. Aber Alex Kaßner konnte nach langer Durststrecke endlich wieder gewinnen und Phil Katschinski machte den 9:6 Auswärtssieg anschließend perfekt.

Ein großartiger sechster Saisonsieg bei sympathischen Gastgebern stand somit zu Buche. Mit einer Punkteausbeute von 12:6 steht das Team auf Rang Vier der Gesamttabelle und trifft in der kommenden Woche zum Topspiel in Altenessen auf den Drittplatzierten TTV Falken Rheinkamp. Rheinkamp konnte zuletzt sogar den Spitzenreiter PSV Oberhausen besiegen, daher erwarten wir einen absoluten Tischtennis-Leckerbissen in Altenessen.