1.Herren: Ungefährdeter Sieg gegen Meiderich

Geschrieben von Daniel C..

Eigentlich sollte man sich über klare Erfolge gegen direkte Konkurrenten freuen, doch als die Gäste bereits ohne Nummer Eins, Zwei, Drei und Vier die Halle betraten, stand zumindest auf dem Papier dem klaren Erfolg kaum was im Wege. Letztlich verlief das Spiel dann auch so. Kurzfristig musste Phil Katschinski krankheitsbedingt passen, so dass Tim Rieken sein Verbandsligadebut feiern konnte.

Das Spiel ist daraufhin schnell erzählt. Alle drei Doppel wurden gewonnen. Dabei wurden vier der insgesamt an dem Tag acht Sätze abgegeben. In der Folge entwickelte sich ein sehr einseitiges Spiel, an denen die Gäste durch die Ersatzgestellung wenig Chancen haben sollten. Die ersten vier Einzel durch Ranft, Matti, Bartmann und Kaufmann gingen mit 3:0 gewonnen. Kaßner gewann daraufhin 3:1, ehe Tim Rieken den Gästen den Ehrenpunkt überlassen hatte. Den Sack zu machte Ranft mit einem ebenso klaren 3:0 Erfolg. Damit endete das Spiel 9:1 für Altenessen.

Während die Duisburger damit im Mittelfeld der Tabelle festsitzen, wächst der Vorsprung für Altenessen auf Rang Drei weiter an und das Team darf sich nun ein spielfreies Wochenende gönnen, da man das Spiel in Bottrop bereits vorgezogen hatte. Danach kommt der Tabellenzehnte Wesel-Flüren nach Essen.