1.Herren unterliegt überraschend Wesel-Flüren

Geschrieben von Daniel C..

Damit war im Vorfeld nicht unbedingt zu rechnen, Altenessen unterliegt dem Tabellenzehnten GW Wesel-Flüren in eigener Halle mit 5:9. Dabei lief die Partie zunächst gar nicht schlecht. Nach Siegen von Ranft/Katschinski, sowie Kaufmann/Sommer im Doppel und Ranft bzw. Kaufmann im Einzel gingen die Altenessener mit 4:2 in Führung. Dann sollte in der Folge aber nicht mehr viel gegen gut aufgelegte Gäste gelingen. Lediglich Matti konnte mit seinem Einzelerfolg zum zwischenzeitlichen 5:6 noch einmal Hoffnung erzeugen. Es sollte aber nicht mehr reichen. Besonders bitte Matti in seinem ersten Einzel, sowie Sommer unterlagen in ihren Spielen jeweils in der Verlängerung des fünften Satzes. Somit hätte es dann statt 5:9, auch 7:7 stehen können.

Dennoch, so fair sollte man dann auch sein, haben die Gäste eine sehr gute Leistung in Essen gezeigt und haben letztlich auch verdientermaßen die zwei Zähler it nach Wesel mitbringen können. Das Altenessener Team steht weiterhin auf Position Zwei, hat aber im nächsten Duell den Tabellenführer vor der Brust, der bisher aus 16 spielen 15 gewinnen konnte. Zum Topspiel berichten wir in den kommenden Tagen.