Stadtpokal Viertelfinale in Schönebeck

Geschrieben von Daniel C..

Am Di, 27.11.2018 findet das Stadtpokal-Viertelfinale bei der SG Schönebeck aus der Landesliga statt.

Obwohl das Altenessener Team sicherlich als Favorit ins Rennen geht baut die SGS auf ihre Heimstärke. Obwohl man in der Landesliga nur auf Rang Acht steht, erzielte man die einzigen drei Erfolge innerhalb der letzten vier Heimauftritte. Aber so richtig Fuß gefasst zu haben in der Liga, scheint die Mannschaft noch nicht, da keine weiteren Siege hinzukamen bei bereits zehn absolvierten Spielen. Die besten Spieler sind Hunger, Kusenberg und Ustabas, die 27 von 36 Einzelerfolge im Alleingang erzielten. Abzuwarten bleibt, wer auch beim Stadtpokal dabei sein wird.

Altenessen wird mit Ranft, Bartmann, Kaßner und Katschinski versuchen nicht nur den Favoriten in der Theorie, sondern auch in der Praxis gerecht zu werden. In der Verbandsliga konnte zuletzt abermals gewonnen werden, so dass die Jungs hochmotiviert zum Pokalspiel anreisen werden.

Der Kampf um den Einzug ins Halbfinale beginnt am Di, 27.11.2018, 19.30 Uhr in der Eichendorffschule, Heißener Str. 74, 45359 Essen. Unterstützung ausdrücklich erwünscht!

mini-Meisterschaften am So, 02.12.2018 in Altenessen

Geschrieben von Daniel C..

Nicht selten werden aus „mini“-Meistern im Tischtennis später Nationalspieler. Einen Spieler wie Rekord-Europameister Timo Boll zu finden, ist aber nicht die Hauptsache. Es geht vor allem um den Spaß am Spiel. Und dabei sind die Kleinsten in Essen-Altenessen zumindest einen Tag lang die Größten. Am Sonntag, 02.12.2018 um 11.00 Uhr wird unter der Regie des TTV DJK Altenessen in der Turnhalle der Neuessener Grundschule der Ortsentscheid der mini-Meisterschaften 2018/2019 im Tischtennis ausgespielt. Der Name mag „klein“ klingen, ist aber in Wirklichkeit groß, denn die mini-Meisterschaften sind die erfolgreichste Nachwuchswerbeaktion im deutschen Sport. Seit 1983 haben knapp 1,4 Millionen Kinder in Deutschland daran teilgenommen.

Mitmachen bei den mini-Meisterschaften dürfen alle sport- und tischtennisbegeisterten Kinder im Alter bis zwölf Jahre, mit einer Einschränkung: Die Mädchen und Jungen dürfen noch keine Spielberechtigung eines Mitgliedsverbandes des DTTB besitzen oder beantragt haben. Im Klartext: Auch wer bislang noch nie einen Schläger in der Hand hatte, aber gerne einmal erste Erfahrungen mit dem schnellsten Ballsport der Welt sammeln möchte, ist herzlich eingeladen mitzuspielen.

Weitere Informationen zur Veranstaltung gibt es auf www.ttvaltenessen.de oder auf unserer Facebook-Seite „TTV DJK Altenessen e. V.“. Wir freuen uns, Euch am 02.12.2018 um 11.00 Uhr in Essen-Altenessen begrüßen zu dürfen!

1.Herren: Altenessen gewinnt das Topspiel gegen Falken Rheinkamp 9:3

Geschrieben von Daniel C..

Eine überraschend klare Angelegenheit bekamen die zahlreichen Besucher des Verbandsligaspiels zwischen Altenessen und den "Falken" präsentiert. Die Gastgeber ließen den Gästen beim 9:3 Erfolg kaum eine Chance.

Bereits in den Doppeln wurden die Weichen klar auf Sieg gestellt. Alle Drei Doppel gingen an Altenessen. Besonders Ranft/Bartmann waren beim 3:0 Sieg sehr gut aufgelegt. Anschließend ging es hin und her, da die Gäste nicht aufsteckten. Während Ranft auch sein Einzel gewann, musste Matti dem Gegner gratulieren. In der "Mitte" gewann der weiterhin in starker Form agierende Bartmann sein Duell, während Kaufmann leider unterlegen war. Auch "Unten" gab es eine Punkteteilung, da Kaßner gewann und Katschinski verlor. Mit 6:3 ging es in die zweite Einzelrunde, die aber nicht von langer Dauer sein sollte. Altenessen legte sich nochmal mächtig ins Zeug und konnte die folgenden drei Einzelduelle allesamt gewinnen. Ranft, Matti und bezeichnender Weise Bartmann machten den 9:3 Sieg perfekt.

Damit ist das Team auf den sensationellen dritten Rang geklettert, punktgleich mit dem Zweiten Spvgg Meiderich. Nächste Woche folgt dann ein weiteres Lokalduell in der Liga bei Adler Frintrop, die sich nur auf dem neunten Rang befinden. Zuvor geht es aber bereits Dienstag im Stadtpokal Viertelfinale beim Landesligisten SG Schönebeck ran. Auf dem Papier ist Altenessen eindeutig Favorit, aber der Pokal hat bekanntlich seine eigenen Gesetze.

7. Herren verliert 9:2 gegen Franz Sales Haus

Geschrieben von Thomas K..

Zum Spitzenspiel der dritten Kreisklasse trat der Tabellenführer Franz Sales Haus in Altenessen gegen den Tabellendritten an.
Leider sind die Doppel 1.Hausmann J/Hausmmánn L.,2.Zammataro/Jann und das Doppel 3 Schnelting/Kriewitz Chancenlos. Zammantaro spielt das wohl Spannendes Spiel der Saison und des Tages.(711,13:11,12:14,11.2,11:13) Leider geht das aber auch an Hinzke von Franz Sales Haus. Wie liegen 4:0 zurück.
Hausmann L. verliert gegen besten Spieler der Liga. Das sieht nach einer klatsche für uns aus. kriewitz gewinnt und holt das erste Spiel gegen den Tabellenführer. Leider geht es nicht so weiter und Jann verliert. Nun liegen wir Mittlerweile 6:1 hinten. Hausmann J.gewinnt und holt das zweite Spiel für Altenessen. Schnelting spielt einen sehr guten ersten Satz. Leider kippt das Spiel und wir liegen 7:2 zurück.
Zammataro hatte auch die möglichkeit das zweite Spiel zu gewinnen verliert aber leider wieder im füften Satz. Hausmann L. verliert auch. Leider bekommen wir im letzten Spiel der Saison eine Klatsche vom Tabellenführer. Ende 9:2 Franz Sales Haus

Das erfreuliche ist das beide Mannschaften in der Bestengruppe sind. Ich möchte mich bei allen Bedanken die uns geholfen haben. Danke!
Die Siebte Mannschaft wünscht allen ein Frohes Weihnachtsfest und einen Guten Rutsch ins neue Jahr 2019


1.Herren: Big-Point Spiel gegen Falken Rheinkamp

Geschrieben von Daniel C..

Ein absolutes Spitzenspiel wartet auf alle Freunde des Tischtennissports am Samstag in der Verbandsliga. Der TTV Altenessen trifft auf TTV Falken Rheinkamp oder anders ausgedrückt, der vierte Tabellenplatz erwartet den Dritten.

Beide Teams stehen mit 12:6 Punkten im oberen Bereich des Tableaus und wollen natürlich mit einem jeweiligen Sieg oben dran bleiben. Die Gäste aus Moers dürften in der jüngeren Vergangenheit noch nicht oft in Altenessen oder überhaupt in Essen aufgeschlagen haben. Kurios sind deren letzten Ergebnisse. Mit der Empfehlung als einziges Team den Tabellenführer zu schlagen, reist das Team nach Essen. Genauso überrascht waren die stillen Beobachter über die Niederlage bei MTG Horst II, denn das war in neun Spielen der erste Sieg der Horster. Es darf uns also von gut bis böse alles erwarten am kommenden Samstag, eine Wundertüte dieses Team.

Altenessen wird komplett antreten und möchte die Euphorie aus den erfolgreichen Spielen mitnehmen. Zwei Siege in Folge konnte die Mannschaft zuletzt erreichen. Dabei zählt die mannschaftliche Geschlossenheit zu den Stärken der Altenessener. Auch wenn es für einen Spieler mal nicht nach Wunsch läuft, sie werden von dem Team aufgefangen und aufgemuntert.

Mehr Spitzenspiel geht kaum in der Verbandsliga. Das Team hofft, wie immer, auf zahlreiche Unterstützung. Auch die zweite Mannschaft erwartet im Parallelspiel in der Bezirksliga mit dem Tabellendritten aus Mülheim ein ganz großes Kaliber. Beginn der Spiele ist am Sa, 24.11.2018 um 18.30 Uhr in der Altenessener Arena.

SAVE THE DATE: mini-Meisterschaften am So, 02.12.2018 um 11 Uhr

Geschrieben von Daniel C..

Anbei einige Informationen zu den mini-Meisterschaften am 02.12.2018. Die Anmeldung kann bereits unter "Downloads" heruntergeladen, ausgefüllt und am Turniertag mitgebracht werden.

Da wir derzeit leider technische Probleme mit dem Hinterlegen von Bilder haben, hier ein Link zu dem entsprechenden Post auf unserer Facebook-Seite: Klick

1.Herren gewinnt mit 9:6 bei TTC Bottrop

Geschrieben von Daniel C..

In einem dramatischen und spannenden Verbandsliga-Spiel wurde den zahlreichen Zuschauern einiges geboten. Der TTC Bottrop wurde der Rolle als starker Gastgeber gerecht, so dauerte es bis zum 15. Spiel, bis der Sieger, in diesem Fall Altenessen, feststand.

Altenessen begann stark, nach den Doppeln und den ersten Einzelspielen von Lukas Ranft und Stivin Matti lag man bereits mit 4:1 vorne. Dennoch steckten die Gastgeber aber zu keiner Zeit auf. So gelang, nach dem zwischenzeitlichen fünften Punkt für Altenessen, der Anschluss zum 5:2. Als dann auch Phil Katschinski und Alex Kaßner unterlegen waren in ihren Duellen, war Bottrop auf 4:5 herangerückt. Ranft konnte anschließend Eckmann knapp mit 3:1 bezwingen, während Matti sehr unglücklich mit 10:12 im vierten und ebenso 10:12 im fünften Satz verloren hatte. Somit stand es 6:5 für Altenessen. Daraufhin konnte der stark aufspielende Stefan Bartmann mit einem glatten 3:0 Erfolg den siebten Punkt beisteuern. Kaufmann blieb danach leider glücklos, so dass die Last auf das untere Paarkreuz lag. Aber Alex Kaßner konnte nach langer Durststrecke endlich wieder gewinnen und Phil Katschinski machte den 9:6 Auswärtssieg anschließend perfekt.

Ein großartiger sechster Saisonsieg bei sympathischen Gastgebern stand somit zu Buche. Mit einer Punkteausbeute von 12:6 steht das Team auf Rang Vier der Gesamttabelle und trifft in der kommenden Woche zum Topspiel in Altenessen auf den Drittplatzierten TTV Falken Rheinkamp. Rheinkamp konnte zuletzt sogar den Spitzenreiter PSV Oberhausen besiegen, daher erwarten wir einen absoluten Tischtennis-Leckerbissen in Altenessen.

1.Herren: Schweres Auswärtsspiel beim TTC Bottrop

Geschrieben von Daniel C..

Ein schweres Auswärtsspiel wartet auf die 1.Mannschaft des TTV Altenessen. Am neunten Spieltag der Verbandsliga tritt das Team bei TTC Bottrop 47 an. Die Gastgeber gewannen fünf von sieben bisher absolvierten Partien und stellen eine ziemlich ausgeglichene, motivierte Mannschaft auf die Beine. Bisher musste nur in einem Spiel Ersatz gestellt werden. Die beiden Niederlagen gab es gegen den Tabellenführer aus Oberhausen und das starke Team Falken Rheinkamp.

Altenessen wird natürlich versuchen den leichten Aufwärtstrend nach dem Sieg gegen MTG Horst II fortzuführen. Bisher stachen in dieser Saison besonders Lukas Ranft und Stefan Bartmann heraus, die an 21 von 41 Einzelpunkten beteiligt waren. Zudem ist auch die Doppelbilanz der beiden mit 6:3 sicherlich als sehr gut einzuordnen. Aber auch die anderen Mannschaftsmitglieder werden hoch motiviert in die Partie gehen und versuchen die beiden Zähler gegen den Tabellenvierten mit nach Essen zu holen.

Gespielt wird am Samstag, 17.11.2018 um 18.30 Uhr in der Hauptschule Lehmkuhle, Alter Südring 20, 46236 Bottrop. Die Jungs hoffen auf zahlreiche Unterstützung!