2. und 3. Jugend spielen in der A - Gruppe

Geschrieben von Thomas K. und Daniel C..

6 Spiele - 6 Siege, das ist das Ergebnis der 2. Jugend in der Kreisklasse Gruppe 1, davon gingen die letzten 4 Partien 10:0 aus. Maßgeblich an diesem Erfolg beteiligt waren Stammspieler Leon Cebe, Tim Rieken und Robin Schneider, sowie die Schüler Marlon Kruschke und Matthias Griemens.

Aber auch die 3. Jugend, die in der Parallelgruppe um Punkte spielen, angeführt von Spitzenspieler Rouven Diekjobst, konnte den Einzug in die A Gruppe durch Siege von 10:0 gegen Schönebeck und von 9:1 gegen Eintracht Frohnhausen perfekt machen. Außerdem waren entscheidend an Punkten beteiligt Lisa Rieken, Noah Welter und Marcel Jann.

Natürlich wird es vor allem für die 3. Jugend nicht einfach in der "Besseren"Gruppe zu agieren, aber es bringt auch eine gewisse Herausforderung mit sich. Allen Spielerinnen und Spielern war die Freude aber dennoch ins Gesicht geschrieben und freuen sich nun auf die kommenden Aufgaben.

Herzlichen Glückwunsch dazu!

1.Herren nur 8:8 Remis nach 8:3 Führung gegen Herne-Vöde III

Geschrieben von Daniel C..

"An Tagen wie diesen", lautet ein bekanntes Musikstück, da möchte man am liebsten in den Erdboden versinken. Denn die 1. Herrenmannschaft spielte im wichtigen Duell gegen den vorletzten TTC Herne-Vöde III nur 8:8 Unentschieden, und das obwohl man bereits mehr als komfortabel 8:3 in Führung lag.

2013 2014 Hin 1.Herren
Bereits die Doppel starteten mehr als nach Maß, denn das Einserdoppel Kaßner/Berger und die beiden anderen Paarungen Piepenburg/Blöhm und Stoiser/Jonass konnten allesamt ihre Begegnungen gewinnen. Also stand es bereits 3:0. Auch Frank Piepenburg legte im Einzel sofort nach und gewann ebenso sein Spiel 3:1 in den Sätzen. Zwar verloren Alexander Kaßner und Christian Blöhm in der Folge, aber Marcus Stoiser und Vitalij Berger fingen die Niederlagen auf uns gewannen ihrerseits. Arnd Jonass konnte im ersten Spiel seit seiner Verletzung leider nicht gewinnen und so lautete der Zwischenstand aber dennoch 6:3. Danach zeigte das obere Paarkreuz ihr großes Können, Piepenburg und Kaßner siegten jeweils glatt 3:0 und so schien die Begegnung nach dem Ausbau auf 8:3 gelaufen. Was auch nach dem guten Spielverlauf aus Essener Sicht wenig verwunderlich gewesen wäre.

Aber wenn man TTC Herne Vöde loben sollte, dann war es vor allem der Siegeswille und eine große kämpferische Leistung. Marcus Stoiser und Arnd Jonass unterlagen jeweils knapp 2:3 in den Sätzen, Vitalij Berger gar 1:3 und Christian Blöhm mit 0:3. Also musste das Abschlussdoppel die Entscheidung bringen. Aber ehe es anfing, war es auch zu Ende. Der Schock saß einfach zu tief nach der furiosen Aufholjagd und das Einserdoppel Kaßner/Berger ging 0:3 Baden.

Als Fazit wird es wohl keine zwei Meinungen geben, dass hier und heute ein Sieg mehr als realistisch gewesen wäre. Dennoch, da MJK Herten in Beckhausen verloren hatte, ist man nun wieder punktgleich mit MJK, liegt nur aufgrund des schlechteren Spielverhältnisses noch auf Rang 10, also dem Abstiegsrelegationsplatz.  Nächste Woche wartet allerdings die Mammutaufgabe beim erst einmal unterlegenen Tabellendritten TTV GW Schultendorf.

2.Schüler unterliegt TuSEM Essen 4:6 und trat anschließend zum Testspiel bei DJK Duisburg-Buchholz an

Geschrieben von Daniel C..

Ein wahrlich anstrengender Tag lag hinter der 2. Schülermannschaft. Zunächst ging es am Samstagmorgen gegen TuSEM Essen IV. Da die Gegner nur zu Dritt antraten, war uns bereits ein Gesamtpunkt sicher. Für Altenessen spielten Jon und Ernesto Reintjens-Lopez, Marc Zammataro, Görkem Cavosoglu sowie im Doppel Fabian Kaiser. Recht früh in der Partie konnte dann Ernesto einen Sieg gegen Schultze erzielen, leider aber konnten die Mannschaftskollegen nicht an die guten Leistungen der letzten Wochen anknüpfen und so endete das Spiel 4:6. Es folgen nun noch zwei Spiele bei SVM und VfB Frohnhausen.

Im Anschluss daran gastierte eine ähnlich aufgestellte (Jon, Ernesto, Marc, Görkem und Danyal Isik) Schülermannschaft zu einem Freundschaftsspiel bei der DJK Buchholz im DuisburBuchholz Altenessen Nov 2013ger Süden. Der Kontakt entstand über das Tischtennis Forum (tt-news.de) und so einigten wir uns auf die Anschlagzeit zu Samstag mittag. In einer wirklich tollen , freundschaftlichen Atmosphäre und sehr netten Gastgebern, hatten alle 10 Akteure sehr viel Spaß, das Ergebnis von 4:11 aus unserer Sicht ist an diesem Nachmittag zweitranging. Dennoch sei erwähnt, dass die vier Spiele von 2x Ernesto, 1x Jon und 1x Marc gewonnen wurden.
Ich denke dass einer Revanche zur Rückrunde in Altenessen nichts im Wege stehen wird. Wir jedenfalls freuen uns bereits jetzt auf diesen Vergleich.

Marc Zammataro nahm schließlich noch am Sonntag beim Sichtungsturnier der A-Schüler in Altenessen teil, nach dem er sich ja in der Vorrunde qualifiziert hatte. Auch in Runde 2 gelang ihm sogar ein Einzelerfolg, schied aber mit 1:3 Spielen aus. Dennoch eine gute Leistung!

1. Herren empfängt Herne Vöde III zum Kellerduell

Geschrieben von Christian Bl..

Am kommenden Sonntag empfängt die 1.Herren den Tabellenvorletzten Herne Vöde III. Hier muss unbedingt 2fach gepunktet werden, will man nicht auf einen direkten Abstiegsplatz rutschen. Man darf hier also von einem "Big Point" Spiel reden, haben doch beide Mannschaften 5 Zähler auf der Haben Seite. An Motivation sollte es also nicht fehlen. Wer die Mannschaft unterstützen möchte, kann das gerne tun. Anschlag ist um 11 Uhr an der Grundschule an der Neuessener Str.

2. Schüler unterliegt bei Eintracht Frohnhausen

Geschrieben von Daniel C..

Die 2. Schülermannschaft verliert 1:9 bei Eintracht Frohnhausen und befindet sich somit weiter im unteren Bereich der Tabelle. Dennoch erfreulich, dass sich abermals Marc Zammataro, der sich ja bekanntlich auch nachträglich bei dem Schüler - Sichtungsturnier durchsetzen konnte, in seinem zweiten Einzel erfolgreich war und den Ehrenpunkt beisteuern konnte.

Nächste Woche geht es dann am Samstagmorgen gegen TuSEM Essen IV weiter, die etwas schwächer als Eintracht anzusehen sind. Im Anschluss daran gstieren wir bei der DJK Duisburg - Buchholz zu einem Freundschaftsspiel.

1. Herren gerät zunehmend unter Druck

Geschrieben von Daniel C..

Die 1. Herrenmannschaft unterliegt bei Herten/Disteln ziemlich klar mit 4:9 und steht weiter auf dem Abstiegsrelegationsplatz Rang 10.
Obwohl die Gastgeber auch lediglich im Mittelfeld der Tabelle platziert waren, ist diese Niederlage in der Höhe etwas überraschend. Lediglich die Doppel Piepenburg/Blöhm sowie Stoiser/Ersatz Romstadt und die Einzelerfolge von Stoiser und Piepenburg konnten eine noch höhere Klatsche verhindern.

Nun gilt es hart dafür zu arbeiten, im nächsten Spiel zwei Punkte zu erzielen. Denn es kommt der Tabellen 11. TTC Herne-Vöde III nach Essen, also ein direktes Duell gegen den Abstieg.

Ergebnisse der Sichtungsturniere

Geschrieben von Daniel C..

Beim Sichtungsturnier wurden folgende Ergebnisse erzielt:

A-Schüler in Kupferdreh
Jon Ernesto Reintjens-Lopez 2:3
Ernesto Reintjens-Lopez 0:5
Marc Zammataro 2:2

Damit konnte sich Neuling Marc Zammataro doch tatsächlich durchsetzen!, Canel Gürler war freigestellt, die kommende Runde wird am 01.12. in Altenessen ausgetragen

Jungen in Horst
Tim Rieken 2:5
Leon Cebe 5:2
Marcel Jann 1:6

Damit qualifiziert sich Leon Cebe für die Kreisendrangliste am 8.12. in Horst, Herzlichen Glückwunsch!

1. Herren enttäuscht gegen TTC Herten

Geschrieben von Daniel C..

Die 1. Herrenmannschaft des TTV DJK Altenessen verliert zu Hause gegen TTC Herten 5:9 und kassiert somit bereits die dritte Heimpleite in Serie.

Ausschlaggebender Punkt für diese empfindliche Niederlage und zugleich dem ersten Saisonerfolg der Gäste, die all ihre nun fünf Punkte auch auswärts erzielten, war der Beginn. Ehe man sich umschaute stand es bereits 0:5. Mit zwei Ersatzleuten aus der Bezirksliga Mannschaft waren die Doppel gezwungenermaßen umzustellen, dass dies aber gleich so schwierig laufen würde, ahnte zu Beginn noch niemand. Das allerdings unveränderte Einserdoppel Alex Kassner / Vitalij Berger verlor glatt mit 0:3, Frank Piepenburg und Ersatzmann Michael Brocker spielten 1:3, Marcus Stoiser und Ersatzmann Justin Romstadt spielten ebenfalls 1:3. Anschließend verloren Piepenburg und Kassner auch ihre Einzel und es stand 0:5. Die Aufholjagd sollte beginnen und tatsächlich entstand noch einmal eine gewisse Spannung, denn die Jungs rauften sich zusammen und konnten nun auch die ersten Punkte verbuchen.

Stoiser gewann 3:1, Berger 3:2, Brocker 3:0 und Romstadt 3:2. Somit stand es nun nur noch 4:5, als dann zwar Piepenburg verlor aber Kassner mit 12:10 im letzten Satz 3:2 gewann, stand es zwar noch 5:6, aber man war gewillt zu kämpfen. Stoiser musste sich der Nr. 3 zwar geschlagen geben, aber Berger führt recht souverän 2:0 um dann genauso souverän noch zu verlieren, da war der Bann dann gebrochen und Brocker konnte die Niederlage dann auch nicht mehr verhindern. 5:9 lautete das Schlussresultat.

Damit rutscht man nun wieder hinter die Hertener auf den Relegationsplatz 10 ab. Wichtig ist nun nächste Woche bei Mittelfeldteam TTC Herten/Disteln wieder in die Spur zurückzufinden.