7.Herren spielen 9:7 gegen Werden !Aufstieg!

Written by Thomas K..

Es war ein langer traumhafter Tischtennis Abend gegen Werden.

Doppel eins Kuzucuk/Zammataro verlieren im fünften Satz. Doppel zwei Wolter/Cebe L. gewinnen knapp im fünften Satz und auch das Doppel drei Jann/Kriewitz gewinnen. Altenessen hat den besseren Start und führt mit 2:1

In den Einzeln geht`s nicht knapper. Wolter und Kuzucuk gewinnen im fünften Satz. 4:1 Werden kommt zurück und ist nach zwei fünf Satz siegen gegen Cebe L. und Zammataro wieder dran. 4:3
Jann liegt 2:0 hinten dreht das Spiel und gewinnt im fünften Satz. 5:3
Kriewitz und Wolter verlieren beide und Werden gleicht aus. 5:5 Es sollte noch dramatischer werden Kuzuzcuk und Cebe L. verlieren im fünften Satz.
Nun liegen wir 5:7 hinten. Wie schon in der ganzen Saison Kämpft sich das Team wieder zurück.
Zammataro und Jann Siegen und bringen uns wieder in die Spur 7:7. Kriewitz spielt nun für den Punkt. In fünf packenden Sätzen gewinnt Kriewitz.
Wir führen 8:7. Am Ende ist unser Doppel eins wieder da und gewinnt das Schlussdoppel im fünften Satz.
Wir haben das unmögliche möglch gemacht und gewinnen 9:7 und steigen in die zweite Kreisklasse auf.
Nach vier Stunden und 11 fünf Satz Spielen setzt sich die siebte Mannschaft durch.

Wir sind zweiter und somit sicher in die zweite Kreisklasse Aufgestiegen. Ich möchte ich bei allen Spieler,Eltern und Trainer und allen anderen die mit uns gefiebert haben bedanken. Die drei Mannschaften in der dritten Kreisklasse haben sich untereinander wahnsinnig gut untersützt und zusammengehalten.

1.Herren zu Gast bei den Falken

Written by Daniel C..

Zum vorletzten Spieltag in der Verbandsliga reist das Team aus Altenessen zum TTV Falken Rheinkamp nach Moers. Auch dieses Mal kann man wieder von einem absoluten Spitzenspiel sprechen, denn der Vierte aus Moers empfängt den Dritten aus Altenessen.

Die Falken sind sicherlich besonders motiviert und möchten Wiedergutmachung zur 3:9 Hinspielniederlage betreiben. Das sie nicht zu Unrecht da oben stehen, zeigte auch das hervorragende 8:8 beim Spitzenreiter aus Oberhausen. In der Rückrunde kassierte das Team zudem nur eine Niederlage und verlor in der gesamten Spielzeit sogar einmal weniger (5) als Altenessen (6).

Aber auch die Altenessener möchten nochmal angreifen, um wenigstens Rang Drei zu behalten. Hier sollte das Hinspielergebnis natürlich Mut machen, aber auch die jüngste gute Leistung beim Sieg gegen Bottrop gibt Selbstvertrauen. Das Team steht in Moers vollständig zur Verfügung, wird also in Bestbesetzung antreten können.

Zur eher ungewöhnlichen Zeit am Sonntag, 31.03.2019 um 11 Uhr wünscht sich das Team dennoch die Unterstützung der letzten Wochen. Gespielt wird in der Turnhalle des Gymnasiums Rheinkamp, Kopernikusstr. 8, 47445 Moers. Auf zu den zwei Punkten!

1.Herren gewinnt 9:3 gegen Bottrop

Written by Daniel C..

Geschichten aus dem Kuriosenkabinett gab es am Samstag in Altenessen zu bestaunen. Zwar gewinnt Altenessen das Duell gegen TTC Bottrop mit 9:3 relativ deutlich, jedoch sah es zunächst ganz und gar nicht danach aus.

Die Gegner überraschten mit einer engagierten und selbstbewussten Spielweise in den Doppeln. Ranft/Bartmann, sowie Matti/Kaßner unterlagen demnach knapp mit 2:3. Als dann auch noch Kaufmann/Katschinski mit 0:3 von der Platte gingen, war das Desaster zu Beginn perfekt. 0:3 nach den Doppeln. Allerdings schien das die Altenessener nicht aus der Ruhe zu bringen. Die Geschichte ist schnell erzählt. Alle Einzel gingen an Altenessen. Ranft, Matti und Bartmann mit zwei Erfolgen, Kaufmann, Kaßner und Katschinski mit je einem Erfolg. Das war so dann auch nicht zu erwarten und die Gäste waren auf den Boden der Tatsachen angekommen. Das Spiel endete also 9:3 für Altenessen.

Die letzten beiden Partien stehen in den nächsten beiden Spielwochen dann noch an, ehe man sich nach einer bereits jetzt tollen Saison in die Sommerpause verabschiedet. Nächste Woche sonntags geht es nach Moers zu den Falken Rheinkamp.

Unsere Zweite Mannschaft gewann parallel mit 9:1 gegen Freisenbruch und ist damit weiterhin auf Rang Drei. Nächste Woche erwartet das Team ein schweres Auswärtsspiel beim Zweiten Union Mülheim.

1.Herren empfängt TTC Bottrop

Written by Daniel C..

Am kommenden Samstag geht es in den Endspurt der diesjährigen Verbandsliga-Saison. Im drittletzten Spiel der Spielzeit empfängt der Tabellendritte TTV Altenessen denn Tabellenfünften TTC Bottrop.

Nicht nur diese Spielzeit, nein auch das Spiel verspricht einiges an Spannung. Zwischen Rang Zwei und Rang Acht liegen nur sechs Punkte. Demnach kann man hier von einem sehr wichtigen Spiel für beide Teams ausgehen. Insbesondere die Gäste aus Bottrop brauchen jeden Zähler, um nicht doch noch auf einem Abstiegsrelegationsplatz zu landen. Die Gäste reisen sicherlich mit einer gehörigen Portion Selbstbewusstsein nach Essen, denn aus den letzten vier Partien gelangen drei Siege und ein Unentschieden. Die Siege waren allesamt auswärts bei den Teams zwischen Platz Neun und Elf erzielt worden. Pflichtsiege also. Aber gegen den Vierten Falken Rheinkamp erzielte mein achtbares Unentschieden. Das Team strahlt auch eine mannschaftliche Geschlossenheit aus, kaum Ersatzgestellungen, ähnliche Einzelbilanzen. Das Team ist intakt und wird hoch motiviert nach Essen fahren.

Altenessen meldete sich durch den Erfolg über MTG Horst II zurück im Rennen um den zweiten Tabellenplatz. Punktgleich mit der ersten Mannschaft von MTG Horst geht es um den zweiten Rang. Im Hinspiel konnte man in Bestbesetzung in Bottrop mit 9:6 gewinnen, demnach wissen die Akteure, dass die Partie kein Selbstläufer wird. Mit der nötigen Unterstützung von außen, kann der Heimvorteil jedoch den Unterschied ausmachen.

Das Spiel findet am Sa, 23.03.2019 um 18.30 Uhr in unserer Arena in der Neuessener Str. statt. Wir wünschen dem Spiel einen spannenden und fairen Verlauf. Parallel dazu spielt unsere zweite Mannschaft gegen DJK Freisenbruch um weitere Zähler in der Bezirksliga. Wir drücken die Daumen!

5. Mannschaft verliert in Überruhr 9:2

Written by Thomas K..

Es sollte nicht der Abend der fünften Mannschaft werden.
Das Doppel zwei Pörschke N./Menden ist Chancenlos Leider kann das Doppel eins Pörschke S./Böke das spannende Spiel nicht gewinnen. 2:0
Brocker Ma./Kriewitz gewinnen und kriegen nach schlechten Start noch die Kurve 2:1
Leider legt Überruhr eine Serie von fünf Spielen hin. 7:1
Böke kann noch für eine kleine Ergebnis Kosmetik sorgen 7:2. Überruhr ist einfach zu Stark und Pörschke N. & S. verlieren und wir müssen Überruhr zu Sieg Gratulieren. Ende 9:2 Überruhr

7.Herren gewinnt in Frintrop 9:4

Written by Thomas K..

Die siebte Mannschaft erobert sich den zweiten Tabellenplatz zurück.
Leider unterliegt das Doppel eins Kuzucuk/Zammataro im fünften Satz in Verländerung. Das Doppel zwei Wolter/Hausmann J. und auch das Doppel drei Cebe L./Jann gewinnen und wir führen 2:1
Kuzucuk und Wolter gewinnen und bauen die führung auf 4:1 aus. Hausmann J. verliert 4:2
Cebe L./Jann/Zammataro/Wolter legen eine Serie hin und wir führen 8:2. Leider geben Kuzucuk und Cebe L. nochmals beide ihr Spiel ab. 8:4
Hausmann J. zieht den Sack zu und gewinnt locker 3:0 Ende 9:4

Mit dem Sieg sind wir dem Aufstieg in die zeite Kreisklasse ein ganzes Stück näher gerückt.

Wir würden uns über Unterstüzung freuen!!!!!!

Heimspiel nächste Woche Freitag gegen Werden im letzten Spiel der Saison. Beginn 19:00 Uhr !!!


8.Herren gewinnt 9:1 in Kray

Written by Thomas K..

Dei achte Mannschaft gewinnt in Kray 9:1 und gibt nur sechs Sätze ab.

Doppel eins Kriewitz/Hausmann A. Doppel zwei Diegmann/Lehnen und Doppel drei Stuhldreier/Lehnen gewinnen 3:0
In den Einzeln geht es so weiter Kriewiitz und Diegmann gewinnen 5:0. Leider muss Stuhldreier dem Gegener Gratulieren. 5:1
Hausmann A./Peters/Lehnen und Diegmann gewinnen und das Spiel ist nach 105 Minuten zu Ende 9:1

1.Herren besiegt MTG Horst II mit 9:2

Written by Daniel C..

Unsere erste Mannschaft gewinnt mit 9:2 bei MTG Horst II und erobert sich vorläufig den dritten Tabellenplatz zurück. Bereits nach den Doppeln standen die Zeichen auf Sieg, denn sowohl Ranft/Bartmann, als auch Kaufmann/Katschinski gewannen ihre Spiele. In den Einzeln legten dann Ranft und Matti im oberen-, sowie Bartmann und Kaufmann im mittleren Paarkreuz nach und erhöhten den Spielstand bereits auf 6:1. Katschinski verlor zwar anschließend sein Einzel, dies sollte aber nicht spielentscheidend sein, denn Kaßner und abermals Ranft und Matti machten das 9:2 perfekt.

Weiter geht es am kommenden Wochenende zu einem hochklassigen Duell gegen den TTC Bottrop, die aktuell auf Rang Fünf in der Tabelle platziert sind.

Ebenso erfreulich, dass auch die zweite Mannschaft mit 9:2 gegen MTG Horst III gewinnen konnte und sich somit auf Rang Drei der Bezirksliga verbessert hat.